Stadtplan Leverkusen
20.12.2017 (Quelle: Polizei)
<< Weihnachtspakete für Bedürftige   Radweg zwischen Rheindorf und Wiesdorf bald wieder befahrbar >>

Leverkusener Großhehler festgenommen - Beträchtliche Menge Diebesgut beschlagnahmt


Haftbefehl und sechs Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt

Die Polizei Köln hat heute Vormittag (20. Dezember) im Stadtteil Porz einen Leverkusener (37) und sechs anwesende Männer (27, 35, 41, 41, 42, 47) vorläufig festgenommen. Dem 37-Jährigen wird bandenmäßige und gewerbliche Hehlerei vorgeworfen. Insgesamt durchsuchten die Einsatzkräfte sechs Objekte in Köln und Leverkusen. Darunter einen circa 40 Meter langen Marktstand, ein Warenlager und mehrere Wohnungen.

In einem Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls ergaben sich für die Kriminalbeamten im Oktober diesen Jahres eindeutige Bezüge zu dem 37-Jährigen. Die Diebe waren mit einem Kinderwagen durch Discounter gezogen, hatten den Wagen mit Kaffee und Schokolade vollgepackt und hatten die Geschäfte verlassen, nachdem lediglich eine Kleinigkeit bezahlt worden war. Die Kriminalbeamten deckten auf, dass der Beschuldigte diese gestohlene Ware aufgekauft hatte, um sie auf verschiedenen Märkten zu verkaufen.

Die gewonnenen Erkenntnisse reichten einem Richter aus, um einen Haftbefehl und die Durchsuchungsbeschlüsse zu unterzeichnen. Mit den entsprechenden Beschlüssen in der Hand griffen die Einsatzkräfte heute um 11.35 Uhr zu.

Auf dem Markt am Autokino Porz trafen die Polizisten den Beschuldigten an und nahmen ihn und sechs anwesende Männer fest.
Diese stehen im Verdacht, dem Haupttäter beim Verkauf der Hehlerware geholfen zu haben. Zudem beschlagnahmten die Beamten die ausgelegte Ware, insgesamt knapp 5.000 Euro Bargeld sowie auch den Audi R8 des 37-Jährigen.

Weitere Polizisten durchsuchten das in Porz gelegene Warenlager des Hehlers. Dort fanden die Beamten in einem circa 400 Quadratmeter großen Raum palettenweise Verkaufswaren des Beschuldigten. Auch bei diesen Gegenständen handelt es sich nach Einschätzung der Ermittler um Diebesgut - Beschlagnahme!

Bei den Wohnungsdurchsuchungen beschlagnahmten die Polizisten Bargeld in Höhe von mehr als 30.000 Euro. Zudem zogen die Ermittler mehrere Schmuckstücke, neuwertige Schuhe und eine Schreckschusspistole aus dem Verkehr.

Die Festgenommenen befinden sich derzeit im Polizeipräsidium. Der 37-Jährige muss sich wegen gewerbsmäßiger und bandenmäßiger Hehlerei vor dem Haftrichter verantworten. Die anderen Männer werden nach ihrer Vernehmung und weiterer Identifizierungsmaßnahmen aus der Obhut der Polizei entlassen. Die Ermittlungen dauern an.


Bilder, die sich auf Leverkusener Großhehler festgenommen - Beträchtliche Menge Diebesgut beschlagnahmt beziehen:
20.12.2017: Lagerhalle

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.12.2017 17:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter