Leverkusen Leverkusener Logo: Stadtplan
Denkmäler + Stadtführer Straßen + Häuser Hotel who's who
Nachrichtenübersicht rss-feed

->Ganztägige Schließung der Führerscheinstelle am 11.07.17
Aufgrund einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der gesamten Führerscheinstelle muss diese am Dienstag, dem 11.07.2017, geschlossen bleiben. ...

->„Lesen verleiht Flügel“ – Bilderbuchkino: Eine Geburtstagstorte für die Katze
Unter dem Motto „Lesen verleiht Flügel“ wird an jedem Donnerstag in der Kinderbibliothek vorgelesen. Am Donnerstag, 29. Juni, lesen Vorlesepate Frank Becker und Bibliothekarin Bianca Tesmer das Bilderbuch „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ von Sven Nordqvist vor. Jedes Mal wenn seine Katze Geburtstag h ...

->WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor
WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor Die Klimaanlage auf arktische Temperaturen einstellen? Den Rechner 24 Stunden durchlaufen lassen? Beim Verlassen des Raums das Licht einfach brennen lassen? In Büros werden Tag für Tag jede Menge Ressourcen unnötig verbraucht. Aber auch in der Industrie, im Handwerk oder im Dienstleistungsbereich gibt es große Einsparpotentiale. Um den Betrieben in Leverkusen Tipps und Hinweise zur Steigerung der eigenen Energieeffizienz an die Hand zu ...

->Sechs TSV-Athleten bei Team-Europameisterschaften
U20-Stabhochspringer Sean Roth (TSV Bayer 04 Leverkusen) startet am kommenden Wochenende (23. bis 25. Juni) in der 1. Liga der Team-Europameisterschaften in Vaasa (Finnland) für Irland, dem Heimatland seiner Mutter. Der 19-Jährige hat zwei Pässe und ist mit seinem Hausrekord von 4,90 Meter der zurzeit beste irische Stabhochspringer überhaupt. „Er ist ...

->2,30 Meter: Mateusz Przybylko springt zur WM-Norm
Hochspringer Mateusz Przybylko hat heute bei einem internationalen Militär-Wettkampf auf der NATO-Airbase im rheinland-pfälzischen Ramstein als Sieger 2,30 Meter bewältigt und damit die WM-Norm erfüllt. 2,33 Meter riss der 25-Jährige nur knapp. 2,10 Meter und 2,20 Meter nahm Mateusz Przybylko im ersten Anlauf. Für 2,25 Meter und die letztendliche Siegeshöhe benötigte der Athlet vom TSV Bayer 04 Le ...
WfL stellt neue Broschüre “Klima-Tipps für Unternehmen” vor


Die 11 nächsten Termine:
24.06. Katholischer Kindergarten St. Aldegundis - Sommerfest
24.06. 14:00 Lion Cage Festival
24.06. 17:00 Schiffsbrücke Wuppermündung - Mittsommerfest
02.07. 11:00 Dampfbahn Leverkusen e.V. - Fahrtag Juli
03.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
04.07. 15:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Treffen des Seniorenkreis
09.07. 11:00 Landsmannschaft Siebenbürger Sachsen Leverkusen - Grillfest
12.07. 14:30 Landsmannschaft Ost- und Westpreußen Leverkusen - Treffen der Frauengruppe
14.07. 17:00 Rheindorfer Burgknappen - Sommerfest
15.07. 14:00 Landsmannschaft Pommern Kreisgruppe Leverkusen - Sommerfest
15.07. 14:00 17. Kölner Lichter am Samstag, den 15. Juli 2017 in Köln am Rhein


->Brandanschläge auf Bahnanlagen - Kripo Köln sucht Zeugen
Bundesweit haben bislang Unbekannte am Montagmorgen (19. Juni) zahlreiche Brandanschläge auf Kabelschächte der Deutsche Bahn verübt. Im Zuständigkeitsbereich der Polizei Köln zerstörten die Täter an Gleisen im Kölner Ortsteil Dünnwald sowie in Kerpen-Horrem (Rhein-Erft-Kreis) Strom-, Signal- und Steuerungskabel. Gegen 4.10 Uhr wurde mithilfe eines Brandbeschleunigers ein Kabelschacht an der Bahnstrecke Köln-Leverkusen-(Schlebusch/ ...

->TSV-Quintett zur U23-Europameisterschaft nach Polen
Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat heute sein Team für die U23-Europameisterschaften, die vom 13. bis 16. Juli im polnischen Bydgoszcz (Bromberg) ausgetragen werden, nominiert. Es umfasst 76 Athletinnen und Athleten (41 Männer und 35 Frauen) und hat einige Titel- und Medaillenkandidaten in seinen Reihen. Fünf Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen wurden ins Bydgoszcz-Aufgebot beruf ...

->"Bullen sind keine Menschen" - 02:30 Uhr im Essener Hauptbahnhof
Dass sie kein hohes Ansehen über den Berufsstand der/des Polizeibeamtin/ Polizeibeamten hat, machte gestern Morgen (20. Juni) eine 15-jährige Leverkusenerin Einsatzkräfte der Bundespolizei deutlich. Neben fortwährenden Beleidigungstiraden, trat das mit 1,2 Promille alkoholisierte Mädchen eine Bundespolizistin. Weil sie mit ihrer Begleiterin von zu Hause ausgerissen war, wurden beide in Gewahrsam genommen. Gegen 02:30 Uhr brachten Mitarbeiter der Bahnsicherheit die beiden Mädchen (13/15), auf ...

->via traffic controlling GmbH spendet Geschwindigkeitstafel zur Schulwegsicherung an der Bergischen Landstraße
An wechselnden Stellen im Leverkusener Stadtgebiet stehen Geschwindigkeitsdisplays, die einem freundlich entgegen lächeln, wenn man die vorgeschriebene Geschwindigkeit einhält. Die Schülerinnen und Schüler der Gezelin-Schule wünschten sich, dass eine solche Geschwindigkeitstafel dauerhaft ihren Schulweg an der Bergischen Landstraße sichern solle. Der via traffic controlling GmbH, Spezialist für Radar- und Verkehrstechnik mit Sitz in der ...

->Rotary Club Leverkusen-Opladen spendet 7.000 Euro für neue Spielgeräte in Manfort
Auf dem Schulhof der GGS Regenbogenschule in Manfort erscheint der Spielbereich noch recht leer. In den vergangenen Jahren musste das Spielgerät dort aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Eins der Klettergerüste konnte schon mit Hilfe von Spenden und Haushaltsmitteln ersetzt werden, weitere Spielgeräte z. B. ein Kletterturm sollen das Ensemble komplettieren. Möglich wird das unter anderem mit einer Spende des Rotary Club Leverku ...


Pressekonferenz Halbmarathon

->Vier Klinikum-Ärzte auf der bundesweiten Bestenliste des Magazins Focus vertreten
Vier Ärzte des Klinikums Leverkusen gehören zu den besten Medizinern Deutschlands – das besagt eine umfangreiche Studie, die das Recherche-Institut Munich Inquire Media (Minq) im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus durchgeführt hat. Die Ergebnisse wurden jetzt in der Großen Ärzteliste im aktuellen Magazin Focus-Gesundheit veröffentlicht, die jährlich erscheint. Unter „Deutschlands Top-Ärzten 2017“ sind folg ...

->Sommerferienprogramm 2017
Nur noch kurze Zeit und die schönsten Wochen des Jahres, die Sommerferien, beginnen. Wie in jedem Jahr hat der Fachbereich Kinder und Jugend in Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern wie z. B. Sportbund Leverkusen, Bayer Reiterverein, Fanprojekt Leverkusen und zahlr ...

->OGV-Studienfahrt "Die Heideklöster um Lüneburg" vom 30.09. bis 4.10.2017
Die Stadt Lüneburg verdankt ihren Reichtum in der Vergangenheit der Salzgewinnung und dem Salzhandel. Die sie umgebende Lüneburger Heide ist eine jahrhundertealte Kulturlandschaft, die mit ihrer einzigartigen Pflanzenwelt einen ganz besonderen Reiz ausübt. Hier liegen die weitbekannten Heideklöster wie Ebstorf und Wienhausen, die auf eine reiche Kunst- und Kulturgeschichte zurückblicken können. In Ebstorf setzt die hochmittelalterliche wandgroße Weltkarte ins Staunen. Die Studienreise wird ergän ...

->Eichenprozessionsspinner: Brennhaare sind auch für Menschen gefährlich
Der Fachbereich Stadtgrün hat bei Baumkontrollen aktuell ein vermehrtes Auftreten des Eichenprozessionsspinners (EPS) im Norden der Stadt festgestellt. Es ist der erste größere Befall im Stadtgebiet. Es werden ausschließlich Eichen befallen. Charakteristisch sind die in der Krone, an Astgabeln und Stämmen gebildeten Gespinste sowie die langen weißen Haare der Raupen und die typische Anordnung der Tiere während ihrer „Prozession“ von den Gespinsten zu ...

->Kranzniederlegung zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung
Der Bund der Vertriebenen Leverkusen hat zusammen mit der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung am Ostdeutschen Kreuz und Friedensstein auf dem Friedhof Leverkusen-Manfort der Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht. Anlass war der in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden ...

Gedenken der Opfer von Flucht und Vertreibung


->Wissenschaftler begutachten Stabhochsprung-Messplatz
Über 100 Biomechaniker aus aller Welt haben den einzigartigen Stabhochsprung-Messplatz in der Leverkusener Fritz-Jacobi-Halle in Augenschein genommen und Einblicke in Aufbau, Funktion und Bedeutung der Einrichtung erhalten. Demonstriert wurde, wo bei der Energieübertragung vom Springer zum Stab und vom Stab zurück zum Springer Verluste entstehen. Falk Schade vom Olympiastützpunkt Rheinland erklärte, dass demnächst auch Athleten anderer Disziplinen vom Me ...

->Nächstes Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata am 29. Juni
Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Prostata findet am Donnerstag, dem 29. Juni, in den Räumen des AWO Familienseminars Opladen (Berliner Platz 3) um 19:00 Uhr statt. Ein Urologe ist anwesend. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist selbstv ...

->Victoria von Eynatten erleidet Bänderabriss
Stabhochspringerin Victoria von Eynatten (TSV Bayer 04 Leverkusen) hat sich im Training am rechten Bein einen Bänderabriss zugezogen und muss sechs bis zehn Wochen pausieren. „Was dich nicht umbringt, macht dich härter“, kommentierte die 25-Jährige, die sich erst in der vergangenen Woche mit 4,40 Meter in der nationalen Spitze zurückgemeldet hatte. Die persönliche Bestleistung der U20-Vizeweltmeister ...

->Der Rheinanlegesteg ist wieder in Wiesdorf
Der Wiesdorfer> Rheinanlegesteg ist seit heute Vormittag wieder an seinem Platz. Zuerst hob der Schiffskran die Pontons aus dem Boot und setzte sie auf den Rhein, dann konnten die zwei Teile des Stegs auf die Pontons gelegt und dort montiert werden. Der Feuerwehrponton wurde zum einfacheren Anlegen bei Niedrigwasser auf die stromaufwärts gewandte Seite des Anlegepontons versetzt. In den nä ...

->A3: Verbindungssperrung und nächtliche Engpässe zwischen Opladen und Solingen
Von Freitagabend (23.6.) um 20 Uhr bis Samstagabend (24.6.) um 18 Uhr ist auf der A3 in Fahrtrichtung Oberhausen im Autobahndreieck Langenfeld die Verbindung auf die A542 nach Monheim gesperrt. In dieser Zeit werden Asphaltarbeiten im Zuge der Grundsanierung der A3 zwischen Opladen und Solingen ausgeführt. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Solingen wird mit Rotem Punkt ausgeschildert. In den Nächten von Montagabend (26.6.) bis Samstagmorgen (1.7.) jeweils von 21 bis 5 Uhr stehen auf der ...

30 Jahre Spektrum


->Berufsschüler aus Frankreich zu Besuch im Leverkusener Rathaus
Am 20.06.17 besuchten Gäste aus Sedan/ Frankreich das Leverkusener Rathaus. Es sind Berufsschüler des „Lycee Professionnel Jean-Baptiste Clement“, die sich für drei Wochen zu sogenannten. „Tandem“-Praktika am Geschwister-Scholl-Berufskolleg aufhalten. Dabei sehen sich die Berufsschüler an ihren Ausbildungsplätzen gegenseitig über die Schulter und absolvieren begleitend Sprachkurse und Besichtigungsprogramme. ...

->NaturGut Ophoven stellt klimafreundliche Brennstoffe vor
Wie kann man klimafreundlich grillen? Für die CO2-Bilanz ist es zwar entscheidender, was auf den Rost gelegt wird, aber auch die Auswahl des richtigen Brennstoffs trägt zum Klimaschutz bei. Holzkohle Jährlich werden deutlich über 240.000 Tonnen Grillholzkohle und Grillbriketts nach Deutschland importiert. Das meiste stammt aus Osteuropa, Paraguay, Nigeria und Nicaragua. Die Kohle aus Afrika und Südamerika entsteht häufig als Nebenprodukt bei der Waldrodung für Plantagen und Viehweiden. Nich ...

->Start am Freitag, 23.06.: Schul- und Jugendtheatertage 2017
Am Freitag, 23. Juni, 19:30 – ca. 20:40, Forum (Studio), starten die Schultheateraufführungen im Forum mit „Meitners Reflektoren“, der Kabarettgruppe des Lise- Meitner-Gymnasiums unter der Leitung von Kirsten Schmitz: Jungs - mehr als eine Boygroup! Kabarettgruppe „Meitners Reflektoren“ des Lise Meitner-Gymnasiums „Meitners Reflektoren“, der Kabarettliteraturkurs aus der Q 1, werfen mit ihrem diesjährigen Bühnenprogramm „Jungs - mehr als eine Boygroup!“ einen Blick hinter die Kulissen von ...

->Rheindorfer Gesundheitsreihe 2017: Vortrag zum Thema „Hautkrebs – erkennen, behandeln, vorbeugen“ am 6. Juli
In Rahmen der Nachhaltigkeit der sozialen Stadt Rheindorf wird die Gesundheitsreihe mit Vorträgen zur Gesundheit in 2017 fortgesetzt. Am Donnerstag, dem 6. Juli, informiert Frau Dr. Onsa, niedergelassene Hautärztin, um 19.30 Uhr im Jugendhaus Rheindorf, Oderstr. 39, zum Thema „Hautkrebs – erkennen, behandeln, vorbeugen“. Die Haut ist das mit Abstand am häufigsten an Krebs erkrankende Organ des Menschen. Der Überbegriff Hautkrebs schließt dabei sow ...

->Rheinanlegesteg in Wiesdorf wird zurückgebracht und montiert
Der Wiesdorfer Anlegesteg wird am Dienstag, 20. Juni, wieder an seine bisherige Stelle in Wiesdorf zurückgebracht und montiert. Vor 2,5 Monaten haben die Technischen Betriebe der Stadt Leverkusen die gesamte Anlage (2 Brücken und 3 Schwimmpontons) für eine vom Wasser- und Schifffahrtsamt geforderte Landrevision demontieren und teils auf dem ...

->Freiwilliges Ökologisches Jahr im Nationalpark Unteres Odertal (Schwedt)
Die Bewerbungsrunde für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Nationalpark Unteres Odertal hat begonnen. Interessierte junge Leute im Alter zwischen 18 und 26 Jahren können sich um einen FÖJ-Platz ab sofort bewerben. Der Einsatzzeit beträgt 1 Jahr und dauert vom 1. September 2017 bis zum 31. August 2018. Zentraler Einsatzort ist die Nationalparkverwaltung in Criewen (Schwedt). Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Freiwilligendienst und dient der Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten im Umwelt- und Naturschutz. Es soll jungen Menschen eine berufliche Orientierung geben. Im Nationalpark Unteres Odertal sammeln die Teilnehmer/innen wertvolle Erfahrungen zum Beispiel bei der praktischen Gebietsüberwachung, der Mitarbeit bei der Erfassung von Tier- und Pflanzenarten und nicht zuletzt bei der Besucherbetreuung unter anderem im Nationalparkhaus. Das Mitwirken bei Veranstaltungsorganisation und Umweltbildung im neu errichteten NATURA-2000-Haus eröffnet viele Möglichkeiten, kreative und kommunikative Fähigkeiten zu entdecken, anzuwenden und eigene Ideen einzubringen. Informationen erhalten interessierte Jugendliche in der Nationalpark-Verwaltung Unteres Odertal unter der Telefonnummer 03332/ 26 77 200. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Landesjugendring Brandenburg Trägerwerk e. V., Breite Str. 7a, 14467 Potsdam oder per E-Mail an foej@ljr-brandenburg.de. Weitere Informationen zum FÖJ unter: www.ljr-brandenburg.de.
->Leichlinger mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden - Mann verstorben
Der 60-Jährige, der in der Nacht zu Dienstag (13. Juni) auf dem Gehweg der Sandstraße in Leverkusen-Opladen neben seinem Pedelec lebensgefährlich verletzt aufgefunden worden war, verstarb heute Vormittag (Montag, 19. Juni) im Krankenhaus.
->Neuer Online-Auftritt von BayArena-Plus
Das Event- und Konferenzcenter des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen präsentiert sich ab sofort mit einer eigenen Homepage und damit erstmals losgelöst von bayarena.de. Die neue Website von BayArena-Plus ist erreichbar unter www.bayarena-plus.de. "Die Weiterentwicklung unseres Online-Auftrittes beschäftigt uns fortwährend", so Katharina Mpalaskas, verantwortlich für die Umsetzung der Marketingmaßnahmen im Team BayArena-Plus. "Um unseren Interessenten einen noch besseren Überblick über die vielfältigen Umsetzungsmöglichkeiten unterschiedlichster Event-Formate in der BayArena geben können, ist das neue Online-Angebot nahezu optimal." Ein ausgewogenes Design mit großen ausdrucksstarken Motiven der BayArena, ein heller, freundlicher Hintergrund und die Farben des Vereins prägen den modifizierten Internet-Auftritt von BayArena-Plus. Die neue Website präsentiert aber nicht bloß die vielfältigen Möglichkeiten der BayArena, sie bereitet den potenziellen Kunden ebenso durch detaillierte Informationen auf einen Besuch in der BayArena vor. Kurze Informationen und Fakten sowie emotionale Bilder unterstützen dabei, den idealen Rahmen für jede individuelle Veranstaltung zu finden. "Eine hohe Nutzerfreundlichkeit und eine leichte Orientierung waren uns sehr wichtig. Die Website soll jedoch nicht bloß informativ sein, sie soll auch ganz konkret auf die individuelle Event-Anfrage eingehen. Wir sind davon überzeugt, dass uns dies mit dem integrierten Filter, dem Download-Bereich, aber auch mit einem großen Service-Bereich sehr gut gelungen ist", so Katharina Mpalaskas. Wer noch kein konkretes Bild von seinem Event in der BayArena hat, oder sich einfach inspirieren lassen möchte, kann sich einen Überblick in den dargestellten "Case Studies" verschaffen. Hier werden verschiedene Event-Formate anhand von bereits erfolgreich umgesetzten Veranstaltungen präsentiert. Selbstverständlich ist der Online-Auftritt sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache abrufbar. Über BayArena-Plus Seit dem Umbau der BayArena im Jahre 2009 vermarktet BayArena-Plus die Räumlichkeiten der BayArena. Vom kleinen Workshop über Galadinner, rustikale Abende bis hin zu großen Konferenzen für bis zu 270 Personen bietet BayArena-Plus dem Kunden einen Full-Service an, der sonst nur von spezialisierten Agenturen bekannt ist. Vor allem kleine Workshops und Tagungen beleben im Event- und Konferenzcenter das Tagesgeschäft und gehören neben Groß- und Sonderevents - wie Roadshows, Award-Verleihungen etc. - zum Kerngeschäft. Dabei stehen die Bedürfnisse des Kunden bei BayArena-Plus stets im Fokus. Gemeinsam werden passende Konzepte für individuelle Veranstaltungen entwickelt - abgestimmt auf die Möglichkeiten der Räumlichkeiten.
->Besucher gibt sich als Mitarbeiter des Umweltamtes aus
Zurzeit klingeln an Leverkusener Türen Menschen, die sich als Mitarbeiter des Umweltamtes der Stadt ausgeben und vorgeben, Rechnungen kontrollieren zu wollen. Die Stadt Leverkusen stellt deshalb klar: Es sind keine städtischen Mitarbeiter mit einem entsprechenden Auftrag unterwegs. Der Fachbereich Umwelt weist darauf hin, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine unangekündigten Kontrollen von Rechnungen, Aufträgen o.ä. bei Privatpersonen vornehmen. Eine direkte Ansprache von Privatpersonen vor Ort findet nur bei einem Beschwerdefall und einer hierfür erforderlichen Ortsbesichtigung statt, der in aller Regel ein telefonischer Kontakt vorausgeht. Darüber hinaus können sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs Umwelt durch Dienstausweise legitimieren. Bei „Haustüranfragen“ sollten sich Bürgerinnen und Bürger in jedem Fall den Dienstausweis zeigen lassen und bei Verdacht die Polizei informieren.
->Schülerwettbewerb Digitalisierung
Im NRW-weiten Schülerwettbewerb "DIGIYOU - Gestalte Deine Zukunft" suchen NRW.BANK und „Die BILDUNGSGENOSSENSCHAFT - Beste Chancen für alle eG“ innovative Unterrichtsideen und -projekte rund um das Thema Digitalisierung. Bis zum 8. September können sich Schulen aller Schulformen (inklusive der Berufskollegs) der Klassen 5 bis 13 an diesem Wettbewerb mit eigenen Projektideen beteiligen. Darauf weist das Kommunale Bildungsbüro Leverkusen hin. Eine Fachjury wird die besten 15 Beiträge auswählen. Diese werden mit einem Preisgeld von 500 Euro belohnt, um ihr Projekt umsetzen zu können. Bei einer großen Abschlussveranstaltung im März 2018 können sich dann drei Gruppen jeweils über zusätzliche 1.000 Euro Preisgeld freuen, wenn sie die Jury durch ihre kreative Bühnen- und Standpräsentation überzeugen. Die Schülerinnen und Schüler sind bei diesem Wettbewerb eingeladen, sich beim Programmieren, Gestalten und Nachdenken über das digitale Miteinander in unserer Gesellschaft kritisch, konstruktiv und fächerübergreifend mit dem bedeutenden Thema Digitalisierung auseinanderzusetzen – und zudem berufliche Perspektiven in diesem Bereich kennenzulernen. Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt durch eine betreuende Lehrkraft. Den Lehrkräften der ausgewählten Schulen wird zudem im November ein kostenloser Impuls-Workshop (rund 3 Stunden) zum Thema „Digitalisierung“ angeboten. Weitere Informationen sowie Themen-Anregungen und den Anmeldebogen unter: http://www.digiyou.de

Weitere Nachrichten