Stadtplan Leverkusen
05.05.2017 (Quelle: OGV)
<< Schülerin angefahren - Polizei fahndet nach VW Transporter   CDU Kreisparteitag >>

OGV-Halbtagesfahrt nach Langenfeld-Reusrath am Samstag, den 13. Mai 2017


Bereits im Jahre 1683 wurde die Evangelisch Lutherische Gemeinde zu Reusrath (neu) gegründet. Zunächst verfügte die Gemeinde über kein eigenes Kirchengebäude, sondern richtete sich im ehemaligen Pfarr- und Kirchenhaus ein. Zum Pfarrgebiet gehörten alle evangelisch lutherischen Christen aus Hilden, Hitdorf, Monheim, Opladen, Reusrath, Rheindorf, Richrath und Urdenbach.

Für die wachsende Gemeinde wurde 1792/94 die Martin-Luther-Kirche erbaut. Armut und Kriegszeiten erlaubten jedoch nur eine schlichte Ausstattung. Der hohe Aufbau der Orgel über dem Altar und der Kanzel ist wohl typisch für bergische Barock-Kirchen, in Langenfeld aber ist er einmalig. Gleich neben der Kirche befindet sich das 1683 errichtete ehemalige Pfarr- und Kirchenhaus.

Das Gebäude diente der Gemeinde bis zum Kirchenneubau im Jahre 1794 als Kirchenraum. Von Reusrath aus erfolgte 1859 eine Neugründung in Opladen (ab 1864 selbständige Gemeinde) mit ihrerseits Gründungen in Wiesdorf (1904), Bürrig (1923) und Küppersteg (1933).

Veranstaltungstermin: Samstag, den 13. Mai 2017
Treffpunkt: 15:00 Uhr, Evangelische Martin-Luther-Kirche,
Trompeter Str. 36 in 40764 Langenfeld-Reusrath
(bei Bedarf werden von Opladen aus Fahrgemeinschaften gebildet)
Anmeldung: OGV-Geschäftsstelle Telefon 02171/47843

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen (Selbstzahler).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.05.2017 16:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter