Stadtplan Leverkusen
02.05.2017 (Quelle: Sparkasse)
<< Werkselfen empfangen Mittwochabend Tabellenführer und Europapokalfinalisten SG BBM Bietigheim   Neuer ChemCologne-Vorstand gewählt >>

Krimistimmung in der Sparkasse Leverkusen


Der waschechte Kriminalhauptkommissar und Autor Bernhard Hatterscheidt hat aus seinem Buch „Vingstblüten im Herbst“ vorgelesen.

Die Sparkasse Leverkusen hat am Donnerstag, 27. April 2017, zur Krimilesung im Rahmen der 9. Leverkusener Buchwoche eingeladen. Die 120 Eintrittskarten waren bereits nach zwei Tagen ausverkauft. „Herr Hatterscheidt ist im Kreis Köln bereits ein sehr bekannter Krimiautor“, so Rainer Schwarz, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Leverkusen. „Dass die Veranstaltung allerdings bereits nach zwei Tagen ausverkauft war, hat uns sehr positiv überrascht.“
Zur spannenden Stimmung haben auch die Co-Leser Frau Miriam Hatterscheidt (Ehefrau von Herrn Hatterscheidt) und Herr Dr. Christian Kauer (bayrischer Part) beigetragen, die unterschiedliche Charaktere gelesen haben.

Die Einnahmen durch den Ticketverkauf, über 600,00 Euro, wurden an die Volkshochschule Leverkusen gespendet. Sie verwendet das Geld für die Alphabetisierungskurse, in denen Erwachsene lesen, schreiben und rechnen lernen.


Bilder, die sich auf Krimistimmung in der Sparkasse Leverkusen beziehen:
27.04.2017: Bernhard Hatterscheidt liest

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.05.2017 10:22 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter