Leverkusener Logo Leverkusen

<< Kath. Grundschule Hitdorf Doktorsburg Weskottsche Villa (Stadthalle Opladen) >>
Doktorsburg wurde 16.03.1987 unter Schutz gestellt.

Doktorsburg ist hier zu finden: Rathenaustr. 63
"Doktorsburg", auch "Haus Büchel" oder "Oberbüchel" um 1171 erstmalig erwähnt. Das heutige Gebäude: 2geschossig in 5 Achsen mit polygonalem Erker und Dachhäuschen aus dem Jahre 1682
CARL-Vertretung (6 k) Doktorsburg (80 k)
Früher eine Hälfte des Büchelter Hofes, heute ein Haus der älteren Bürger. Benannt nach dem akademischen Grad von Dr. Jakob von Omphal, der das Grundstück mit dem damaligen Gebäude im Jahre 1540 erwarb.
Früher gehörte das Gebäude auch Abraham Schaaffhausen

Dr. Jakob Omphal ist auch der älteste bekannte Wiesdorfer, von dem ein Porträt auf einer Münze/Medaille vorhanden ist.

Nach 1682 wurde dort von Deutschordenskomptur Merode ein Schlößchen errichtet, das heute noch am Rande des Stadtparks steht.

Glücklicherweise wurde im Jahre 1971 der Plan, die Doktorsburg für das neue Rathaus abzureißen, aufgegeben. 2003 wurde diskutiert, das Gebäude an einen Gastronom zu verkaufen.


Die Doktorsburg war ehemals eine Wasserburg. Die dazugehörigen Wassergräben wurden durch zwei fließende Gewässer gespeist und zwar durch den Mühlenbach, der sich von der Dhünn abzweigte und vom Mutzbach, der jetzt unter der Erde bis zur Dhünn weitergeführt wird.

Davon erzählte mein Opa gerne. Ich werd' ihn bei Gelegenheit mal nach einem entsprechenden Foto fragen und es euch hier zeigen

Doktorsburg (14 k) Die stählernen Mikado-Stäbe (Zuckende Blitze) wurden von Norbert Kricke Anfang der 60er Jahre gestaltet. Eine ähnliche kleine Arbeit gehört zum Bestand des Schloß Morsbroich Doktorsburg (17 k)
In den zwanziger Jahren wurde die Dhünn von der Eisenbahn westlich der Firma Wuppermann aus flußabwärts zwischen pappelbestandene Deiche gezwungen; während sie früher bis an die Doktorsburg geflossen und Nebenarme und Teiche gefüllt hatte. Somit war neues Park- und Bauland entstanden.

Aus einem Lageplan des Jahres 1829/30, dem sog. Urkataster, ist zu ersehen, daß zur Doktorsburg eine Haupt- und eine Vorburg gehörten, die durch einen Wassergraben voneinander getrennt waren. Von dieser ehemals befestigten Hofanlage steht jetzt nur noch das Herrenhaus.

In den Dreißiger Jahren mußte der Plan, die Doktorsburg in ein Heimatmuseum umzuwandeln, aufgegeben werden, obwohl mit dem Umbau bereits am 3. Januar 1933 begonnen worden war. Ein Erlaß des Reichs- und Preußischen Ministers für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung verhinderte dies. Dadurch wurde die Doktorsburg der Partei zur Verfügung gestellt.

In dieser Zeit geschah es auch, daß der Elefant, der in die gegenüberliegende Siedlung hineinsah, umgedreht werden mußte, damit er den Anwesenden in der Doktorsburg nicht das entzückende Hinterteil zeigte.
GoogleMaps:Stadtplan-Eintrag

"
Größere Kartenansicht

Bisherige Besucher dieser Seite: 51101

Die 10 neuesten News, die sich auf Doktorsburg beziehen:
23.03.2017: Stadtteilfrühstück in der Doktorsburg
09.02.2017: BINGO in der Doktorsburg
24.01.2017: Computerkurse für Menschen ab 55 Jahren
23.01.2017: Stadtteilfrühstück in der Doktorsburg
13.01.2017: BINGO in der Doktorsburg
20.10.2016: Stadtteilfrühstück in der Doktorsburg
22.09.2016: Stadtteilfrühstück in der Doktorsburg
19.09.2016: Doktorsburg sucht ehrenamtliche Kursleiter
08.09.2016: Bingo in der Doktorsburg
26.08.2016: Sommerfest in der Doktorsburg



14 Bilder, die sich auf Doktorsburg beziehen:
14.12.2016: Rasen-Kurzschnitt
28.09.2016: Doktorsburg mit beschmierter Stele
06.03.2016: Doktorsburg, Stele
16.02.2008: Mikado-Stäbe
00.06.1999: Doktorsburg, Kunst
00.06.1999: Doktorsburg
00.06.1999: Doktorsburg
00.06.1999: Doktorsburg, Schild
00.06.1999: Doktorsburg mit Kunst
00.06.1999: Doktorsburg mit Park
00.06.1999: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg



28 Postkarten, die sich auf Doktorsburg beziehen:
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg-Park und CD-Gymnasium
00.00.0000: Anlagen a.d. Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Park an der Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: Doktorsburg
00.00.0000: 5fach Karte
00.00.0000: 5fach Karte
00.00.0000: 8fach Karte
00.00.0000: 7fach Karte
00.00.0000: 5fach Karte
00.00.0000: 4fach Karte
00.00.0000: 4fach Karte
00.00.0000: 8fach Karte
00.00.0000: 7fach Karte
00.00.0000: 5fach Karte
00.00.0000: 5fach Karte
00.00.0000: 8fach Karte
00.00.0000: 6fach Karte
00.00.0000: 4fach Karte
00.00.0000: 4fach Karte
00.00.0000: 6fach Karte
00.00.0000: 10fach Karte



Videos, die sich auf Doktorsburg beziehen:
14.09.2008: Tag des offenen Denkmals: Doktorsburg



4 Who's-Who-Einträge, die sich auf Doktorsburg beziehen:
Norbert Kricke
Jakob Omphal
Abraham J. Schaaffhausen
Jobst Mauritz von Droste zu Senden



PDFs, die sich auf Doktorsburg beziehen:
07.04.2015: Wahrnehmen und Bewegen in der Doktorsburg


Hauptseite     Stadtführer     Denkmalliste     Stadtteil-Denkmalführer Wiesdorf     Anmerkungen