Leverkusener Logo Leverkusen
<< Traut (jun.), (Martin) Josef

Josef Traut (sen.)

Trimborn, Leo Peter >>
geboren: 23.03.1887, Camberg

gestorben: 10.06.1977

Das Vereinhaus der Schützenbruderschaft mit dem Gelände des Schießstandes trägt seinen Namen

Familienstand: verheiratet, Söhne: Josef (jun.), Willi, zwei Töchter

Maurer, Bauunternehmer

1901 Umzug nach Köln

1919 Umzug ins heutige Leverkusen

1924 Gründung der "Bauunternehmung Josef Traut"

zeitweise Obermeister und Kreishandwerksmeister

Baute Teile der Häuser Rathenaustr., Bayer-Kolonien und Schleswig-Holstein-Siedlung sowie nach dem Krieg große Teile Alkenraths und Mathildenhofs sowie fast alle Nachkriegskirchen: Maria Friedenskönigin (1953), St. Johannes der Täufer (1958), Albertus Magnus (1959), Thomas Morus (1959), St. Hildegard (1960) und Heilig Kreuz (1968)

1946 - 1950 Mitglied des Rates (CDU)
1951 -1952 Bürgerschaftliches Mitglied

1949 2. Vorsitzender des Kirchenvorstand St. Joseph

1957 kirchlicher Orden "Pro ecclesia et pontifice"

mehrfacher Schützenkönig der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft

Hauptseite     Who's who     Anmerkungen
10.830 Besucher