Leverkusener Logo Leverkusen
<< Krettek, Gertrud

Stephan Josef Krey

Kricke, Norbert >>
Dechant Krey geboren: 19.04.1803, Benrath, heute Düsseldorf

gestorben: Opladen 22.07.1873, beerdigt auf dem Friedhof am Remigius-Krankenhaus (Grabmal)

Die Stadt ehrt ihn mit der Dechant-Krey-Straße in Opladen

Familienstand: ledig

Theologie-Studium an der Universität Bonn

1827 Vikar in Hilden

10.06.1828 Übernahme Pfarrstelle St. Remigius

18.12.1844 Wahl zum Dechant des Landdekanates Solingen

Ließ 1850 das spätere Aloysianum gründen

1855 beauftragte er den Architekten Vinzenz Stutz mit den Plänen für einen Neubau von St. Remigius


2 Bilder, die sich auf Stephan Josef Krey beziehen:
00.00.0000: Dechant Krey, Grab
00.00.0000: Dechant Krey, Grab


Hauptseite     Who's who     Anmerkungen
12.565 Besucher