Stadtplan Leverkusen
24.11.2017 (Quelle: Internet Initiative)
<< Schlagkräftige Verstärkung für Leverkusener Werfer   Zeit zu danken! >>

30 Jahre Leverkusen hilft krebskranken Kindern


Im November 1987 gründeten sieben Privatpersonen den Verein "Leverkusen hilft krebskranken Kindern", um dort zu helfen, wo andere Institutionen eine Lücke hinterlassen. Mithilfe von Spenden leisten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finanzielle Unterstützung für Familien, die - zusätzlich zu den Sorgen, welche die schwere Erkrankung mit sich bringt - auch noch mit einer finanziellen Notlage zu kämpfen haben. Darüber hinaus stellt der Verein immer wieder Mittel zur Anschaffung medizinischer Geräte bereit, die der Früherkennung und Diagnose einer Krebserkrankung bei Kindern dienen. Die Klinik für Kinder und Jugendliche des Klinikums hat zuletzt in diesem Jahr 30.000 Euro für die Anschaffung eines EEG-Geräts erhalten. Auch die Kinderonkologie an der Universitätsklinik Köln durfte bereits Spenden des Vereins entgegennehmen. Insgesamt hat der Verein bereits drei Mio. € an Spenden und Erbschaften erhalten.

Gestern beging der Verein sein Jubiläum mit Reden von Hans-Peter Zimmermann (Geschäftsführer Klinikum Leverkusen), Irmgard von Styp-Rekowski (Geschäftsführerin), Eike Meyer (1. Vorsitzende des Vereins) und Bürgermeister Bernhard Marewski. Auch die Vertreter der bedachten Abteilungen der Kölner Uni-Klinik und des Klinikums nutzen den Termin für Dankesworte.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 24.11.2017 16:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter