Stadtplan Leverkusen
20.10.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< SpardaSpendenWahl 2017: Gesamtschule Schlebusch unter den Gewinnern   Achtelfinalspiel der Elfen bei der HSG Bensheim-Auerbach terminiert >>

Pkw prallt gegen Laterne - ein Schwerverletzter


Am späten Donnerstagabend (19. Oktober) ist ein Mann (37) in Leverkusen-Manfort mit seinem Opel Corsa frontal gegen eine Laterne geprallt. Neben der Unfallstelle saß ein 14-jähriges Mädchen auf einem Betonsockel. Während die Fußgängerin unverletzt blieb, wurde der Auto-Fahrer schwer verletzt.

Gegen 23.45 Uhr fuhr der Corsa-Fahrer auf der Josefstraße in Richtung Syltstraße. An der Einmündung zur Borkumstraße kam das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Lichtmast. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte es kurz zuvor zwischen dem 37-Jährigen und der 14-Jährigen einen Streit gegeben. Der Pkw-Fahrer ist ein Bekannter der Familie des Mädchens. Das Verkehrskommissariat 4 hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 20.10.2017 18:44 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter