Stadtplan Leverkusen
21.10.2014 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Katharina Bauer geht online   Nächstes Treffen der Selbsthilfegruppe-Prostata >>

Radtouren-App für Leverkusen: Route der Industriekultur Leverkusen


Die Fahrradtour "Route der Industriekultur Leverkusen" ist jetzt in die App QuoRadis des RadRegionRheinland e.V. aufgenommen worden. Im Laufe des Jahres hat die Geschäftsstelle des RadRegionRheinland e.V. gemeinsam mit der Stadt Leverkusen die Route für Leverkusen erstellt. Die App bietet auf mobilen Endgeräten nicht nur den Tourenverlauf, sondern zu den einzelnen „Points of Interest (POI)“ auch Videos, Audios und Bilder. Die App ist für die beiden Betriebssysteme iOS und Android in den entsprechenden App-Stores kostenfrei verfügbar. Verschiedene Features machen die App nicht nur komfortabel, sondern auch unterhaltsam, denn die Radfahrer werden mittels Smartphone oder Tablet auf 34 Kilometern zu verschiedenen Punkten in Leverkusen navigiert und erfahren viel Wissenswertes über das Thema "Industriekultur".

An einigen Punkten sind neben Fotos und Audios auch kleine Videos zu sehen. So zum Beispiel an dem POI „Bayer AG“, an dem ein Film über die Historie des Bayerwerks und seine Bedeutung für die Stadtentwicklung Leverkusen Auskunft gibt. Die APP zeigt mit ihren Medien Orte, die nicht ständig zugänglich sind, wie das Koloniemuseum, das mit seinen Räumlichkeiten und Interviews ebenfalls vorgestellt wird oder das Heimatmuseum „Türmchen am Werth“. Die Route führt zu schönen, interessanten und für Leverkusen typischen Orten und ist mit dem Schwierigkeitsgrad „Leicht“ auch für Familien geeignet – das zumal auch öffentliche Nahverkehrsmittel markiert sind, mit denen das Rad transportiert werden kann. Insgesamt 26 POI´s verzeichnet die Route, darunter 16 Sehenswürdigkeiten, sieben Gastronomiebetreibe und drei Radserviceangebote.

Die Leverkusen-Route gehört zu inzwischen 24 speziell ausgearbeiteten Themen-Radtouren der RadRegionRheinland. Neben den bereits bekannten Thementouren zu Mühlen und Burgen, zur Architektur oder zur Demokratie, gibt es auch Touren zur Hexenverfolgung, zu Golddörfern, zur Kulinarik, zur Energiegewinnung und viele weitere. Mit Hilfe von Videos, Audios, speziellem Fotomaterial und Texten bekommen Radfahrer Hintergrundinformationen zu den bekannten und unbekannten Besonderheiten entlang des Weges. Außerdem ermöglicht die App die Erstellung eigener Radtouren und navigiert den Radfahrer von der Haustüre bis zum gewünschten Ziel im Rheinland. Das Besondere an dieser App ist unter anderem, dass der Radfahrer sich auch sprachgesteuert navigieren lassen kann.

QuoRadis wurde im Rahmen des Wettbewerbs "Erlebnis NRW" durch das Landesministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk sowie die Europäische Union gefördert und wird vom RadRegionRheinland e.V., einem Zusammenschluss der Städte, Kreise und Tourismusorganisationen der Region, koordiniert. Weitere Informationen rund um die App und das Radfahren im Rheinland gibt es im Internet unter www.radregionrheinland.de. Interessierte Betriebe mit Gutschein- oder Rabatt-Angeboten können sich in der Geschäftsstelle des RadRegionRheinland e.V. melden (Tel.: 02271 - 99 4 99 50).
Die Suche nach "Leverkusen" führt auf http://www.radregionrheinland.de zu beachtlichen 508 Ergebnissen. Wir sahen uns die ersten an:
  1. Kinopolis Leverkusen: "Dieser Punkt steht nicht (mehr) zur Verfügung."
  2. Grüner Fächer: angezeigte Strecke liegt fast zu Hälfte außerhalb der Stadt.
  3. Grüner Fächer: Kopie des vorherigen Eintrags
  4. Forum. "Dieser Punkt steht nicht (mehr) zur Verfügung."
  5. RadRegionRheinland lädt ein zur Mühlen-Radtour von... "inaktuell: Es handelt sich um die Einladung 2013
  6. Stadthalle Hitdorf: "Dieser Punkt steht nicht (mehr) zur Verfügung."
  7. Stadthalle Opladen: "Dieser Punkt steht nicht (mehr) zur Verfügung.
  8. Matchboxtheater: "Dieser Punkt steht nicht (mehr) zur Verfügung."
  9. Deutsche Fußball-Route: "Passend zur Frauen-Fußball WM in Deutschland hat die RadRegionRheinland eine passende Tour für Sie" Der Link zum Streckenverlauf führt ins Leere
  10. Villa Römer: Adresse und Kurzbeschreibung vorhanden

Fazit von den ersten 10 Einträgen sind nur zwei zu gebrauchen. Traurig, wofür Steuergelder genutzt werden.


2 Bilder, die sich auf Radtouren-App für Leverkusen: Route der Industriekultur Leverkusen beziehen:
21.10.2014: RadRegionRheinland
21.10.2014: Christian Syring

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 28.05.2017 22:52 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter