Stadtplan Leverkusen
04.02.2018 (Quelle: Polizei)
<< Gina Lückenkemper: Rücksprache mit Ärzten   Herrensitzung der Neustadtfunken >>

Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt


Am Samstagnachmittag (3. Februar) hat ein Suzuki im Leverkusener Stadtteil Küppersteg einen Fußgänger (20) erfasst und lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Versorgung fuhren Rettungskräfte den Mann in eine Klinik. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war eine 51-jährige Leverkusenerin mit ihrem Suzuki Vitara gegen 17.50 Uhr auf der Karl-Ulitzka-Straße in Richtung Europaring unterwegs. Kurz hinter der Kreuzung Julius-Doms-Straße betrat der 20-jährige Pizzabote vor dem Auto die Fahrbahn. Dabei erfasste der Suzuki den Fußgänger und verletzte ihn lebensgefährlich.

Die Suzuki-Fahrerin erlitt einen Schock. Beamte sperrten für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme den Einsatzort bis etwa 21.40 Uhr ab.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 04.02.2018 12:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter