Stadtplan Leverkusen
15.01.2018 (Quelle: Steffi Schmidt)
<< Eindrucksvolle Vulkane und ungezähmte Wildnis   Wie viel dürfen 10 Minuten Zeitersparnis kosten? >>

Wer wagt, gewinnt – Seriöse Online-Casinos statt Spielhalle


Die Politik auf Bundes-, Landes- und lokaler Ebene gibt sich seit Jahren mehr oder weniger erfolglos Mühe, das nicht staatlich organisierte Glücksspiel zu bekämpfen. Statt einzelner Automaten in Eckkneipen sind die Spielhallen in den Fußgängerzonen und im Gewerbebiet Fixheide prominent vertreten.



Nicht jeder will sich aber bei nassem Winterwetter vor die Tür bewegen und liebäugelt daher mit einem Online-Casino.
Die gute Nachricht zuerst: Wer heutzutage ein Online-Casino testen will, läuft kaum Gefahr, an ein schwarzes Schaf zu geraten. Der Großteil der Casinos arbeitet fair und seriös. Um unseriösen Angeboten nicht auf den Leim zu gehen, sollten Sie auf verschiedene Punkte achten.

Vor dem Einsatz – Der Online Casino-Test
Genau wie bei der Eröffnung einer neuen Gaststätte oder von Woolworth diese Woche gibt es bei Online-Casinos oftmals Start-Gutscheine zum Ködern der Neukunden. Meist ist zusätzlich zum Gutschein aber noch ein eigener mehr oder minder kleiner Einsatz erforderlich. Zum Testen beschränke man sich auf den Mindesteinsatz

Nur Casinos mit Lizenz wählen!
In Deutschland sind aufgrund des Glücksspiel-Änderungsstaatsvertrags Online-Casinos in allen Bundesländern aus Schleswig-Holstein grundsätzlich verboten.
Erlaubte Online-Casinos unterliegen vielen gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben, welche das im Einzelnen sind, lesen Sie hier!

Ein Blick in die Privacy Policy schafft Klarheit
Datenschutz sollte im Online-Casino ein wichtiger Aspekt sein. Ein Blick in die Datenschutzbedingungen des jeweilen Anbieters ist also empfehlenswert.. Dort sind Angaben zum Umgang mit den privaten Daten der Spieler zu finden, dies sollten verschlüsselt gespeichert und nicht an Dritte herausgegeben werden. Auch ein Adressenverkauf an Werbefirmen sollte dort ausgeschlossen werden. Im Zweifelsfall hilft eine gesonderte Mail-Adresse fürs Online-Casino. Seriöse Casinos nehmen den Datenschutz sehr ernst, offiziell lizenzierte Anbieter müssen – um überhaupt eine Lizenz zu erhalten – die jeweiligen Landes-Bestimmungen einhalten.

Fünf Anzeichen für unseriöse Online-Casinos
Die meisten deutschsprachigen Casinos sind aber nicht vom Land Schleswig-Holstein lizensiert, sondern haben sich auf Zypern, Malta oder Gibraltar niedergelassen bzw. dort registriert..
Es gibt verschiedene Anzeichen, die darauf hinweisen, dass es bei einem Online-Casino nicht mit rechten Dingen zugeht. Bei folgenden Vorkommnissen ist Vorsicht geboten. Wer bereits spielt, sollte das Spielen unbedingt bei diesem Anbieder beenden.
  • Auf Anfragen kommt keine oder nur eine wenig hilfreiche Antwort, die Telefonhotline ist nicht erreichbar oder es gibt keinen deutschsprachigen Ansprechpartner.
  • Auszahlungen dauern ohne Grund sehr lange, in den AGB steht im Kleingedruckten, dass das Casino berechtigt ist, größere Gewinne zeitverzögert auszuzahlen.
  • Das Online-Casino besitzt keine gültige Lizenz.
  • Die Casino-Software ist nicht RNG ( random number generator, siehe Zufallszahlengenerator)-zertifiziert.
  • Im Internet häufen sich schlechte Bewertungen und negative Erfahrungsberichte in den einschlägigen Online-Foren.
Besonders der letzte Punkt sollte bereits vor dem ersten Besuch im Online-Casino überprüft werden. Seriöse Anbieter haben gute Bewertungen und werden innerhalb der Foren weiterempfohlen. Aber Achtung: in den Foren tummeln sich natürlich auch Mitarbeiter oder Beauftragte der Casinos, die sich als glückliche Spieler ausgeben.

Persönliche Online Casino Regeln – Verantwortung zählt!
Neben der Gefahr an ein unseriöses Casino zu geraten, lauern auf den Spieler einige persönliche Stolperfallen. Wer sich im Vorfeld bereits darüber im Klaren ist, spielt sicherer und sich selbst nicht um Kopf und Kragen. Wichtig vor dem Spiel ist es, ein festes Budget festzulegen, sonst ist schnell Haus und Hof verspielt. Dabei sollte es sich um einen Betrag handeln, dessen Verlust man leicht verschmerzen kann. Dazu lässt sich die Möglichkeit nutzen, beim Online-Casino selbst Limits zu setzen. Diese können sich auf den Tag, die Woche oder den Monat beziehen. Grundsätzlich sollte jeder Spieler sehr genau darauf achten, wann die Spiellust in Spielsucht umschlägt. Dann ist ein rechtzeitiger Stopp entscheidend ggf. mit einer Selbsthilfegruppe oder der Leverkusener Suchthilfe, um nicht in eine unkontrollierte Abwärtsspirale zu geraten. Die eigene Selbstkontrolle ist der beste Schutz.

Was tun, wenn es Probleme gibt?
Im stationären Kasino kann auch mal jemand Messer zur Sonderauszahlung (http://www.leverkusen.com/presse/db/presse.php?view=00038941) vorbeikommen. Vor dieses Gewalttätern ist man natürlich im Netz gefeit.
Im seriösen Online-Casino kümmert sich ein guter und kompetenter Kundendienst darum, wenn es mal Probleme gibt. Per E-Mail und in vielen Fällen per Live-Chat oder über eine kostenlose Telefon-Hotline können sich Spieler an den Anbieter wenden. In der Regel ist der Support 24h täglich erreichbar. Generell sollten bei Auszahlungsproblemen folgende Schritte unternommen werden:
  1. Kontaktaufnahme mit dem Support
  2. Mahnung schreiben und sauber dokumentieren
  3. Aufsichtsbehörde anschreiben (ggf. in englisch)
  4. Beschwerde an den Spieleentwickler schreiben
  5. Beschwerden in Foren, Twitter oder auf der Facebook-Seite des Casinos
  6. Anwalt einschalten
  7. Online-Casino bei einschlägigen Portalen melden




Auszahlungsprobleme gibt es bei legalen und seriösen Online-Casinos in der Regel nicht oder nur ausgesprochen selten. In der Regel führen bereits die ersten Schritte zum Erfolg, ein Anwalt (www.leverkusen.com/recht) muss nur in seltenen Fällen eingeschaltet werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 23.01.2018 15:45 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter