Stadtplan Leverkusen
10.12.2017 (Quelle: Polizei)
<< Cross: Konstanze Klosterhalfen zweimal Vize-Europameisterin   40 Jahre freischaffende Künstlerin Eloba >>

Räuberquintett überfällt Mann in Parkanlage - Zeugensuche


Handy und Geldbörse geraubt

Von fünf Unbekannten ist Freitagnacht (8./9. Dezember) ein 42-jähriger Mann im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Täter war in einer S-Bahn mit dem Quintett ins Gespräch gekommen. Kurz nach 3 Uhr verließen sie gemeinsam den Zug an der Haltestelle "Leverkusen -Mitte" und gingen in ein anliegendes Parkgelände. Plötzlich fiel das Quintett über den Kölner her. Sie brachten den Mann zu Boden und traten auf den 42-Jährigen ein.
Anschließend raubten die Täter die Geldbörse und Handy ihres Opfers und flüchteten. Der Geschädigte musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurden.

Die Flüchtigen sind etwa 20 Jahre alt und waren dunkel gekleidet.
Die fließend deutsch Sprechenden gaben gegenüber dem Opfer an, Palästinenser zu sein. Einer der Räuber ist korpulent, hat schwarze, kurze Haare und ein "Mondgesicht".

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 10.12.2017 15:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter