Stadtplan Leverkusen
02.12.2017 (Quelle: Piraten)
<< „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember   Hairspray Musical >>

Katastrophenschutz verbessern: Alle Notfallpläne für alle


Wegen der bevorstehenden Öffnung der Giftmülldeponie Dhünnaue ist das Thema "Notfallpläne" wieder in den politischen Gremien der Stadt Leverkusen angekommen. Die Stadtverwaltung will den Notfallplan für die Dhünnaue jetzt politischen Interessenvertretern zuzustellen (bereits geschehen). Die PIRATEN fordern eine sofortige, barrierefreie und dauerhafte Veröffentlichung aller bestehenden Notfallpläne.

Schon im Zusammenhang mit dem Brand im Chempark im November 2016 wiesen die PIRATEN darauf hin, wie notwendig es ist, die Notfallpläne zu veröffentlichen. Gemeinsam mit Ratsherrn Keneth Dietrich wurde in einer Anfrage zum Verhalten im Fall von größeren Notfallsituationen darauf verwiesen, dass Notfallpläne öffentlich ausgelegt worden seien. Eine Quelle, wo diese Pläne einzusehen waren, wurde nicht genannt. Eine Anfrage nach einem Konzept zum Verhalten bei einem atomaren Störfall, zum Beispiel bei "Atomreaktoren im benachbarten Belgien", ergab, dass die Stadt derzeit für diesen Fall keinen Katastrophenschutzplan vorlegen kann, weil dieser erst entwickelt werden muss.

Pirat Oliver Ding kommentiert: „Man könne angesichts der mangelnden Transparenz tatsächlich auf den Gedanken kommen, die Stadtverwaltung wolle über Defizite beim Katastrophenschutz den Mantel der Vergessenheit hängen. Die Bürgerliste hat daher recht, wenn sie nachbohrt. Das die Stadtverwaltung nach langen Verhandlungen lediglich ankündigt, die Pläne nur politischen Interessenvertretern zur Verfügung zu stellen, zeigt, wie wenig verstanden wird, dass Transparenz vornehmlich der Vertrauensbildung dient. Es beruhigt die Bürger, wenn sie wissen, dass es Pläne gibt, und sie sich von ihrer Stichhaltigkeit überzeugen oder Verbesserungsvorschläge einbringen können.

Es bleibt dabei: Alle Bürger müssen jederzeit die für Sie relevanten Notfall- und Katastrophenschutzpläne einsehen können, als Veröffentlichung über die offizielle Webseite der Stadt Leverkusen. – barrierefrei und dauerhaft verfügbar. Dafür stehen wir PIRATEN seit Jahren ein."



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.11.2017: Einsatzkonzept Dhünnaue

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.12.2017 16:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter