Stadtplan Leverkusen
27.04.2017 (Quelle: Internet initiative)
<< Aktuelle Baustellenübersicht   CDU gegen neue Bausünde in Opladen >>

Städtischer SPD-Maiempfang im Sensenhammer


Seit Jahren leistet sich die hoch verschuldete Stadt Leverkusen einen Arbeitnehmer-Empfang auf Steuerzahlerkosten. Auch dieses Jahr kamen wieder Honoratioren, Gewerkschafter und möglichweise einzelne "normale" Arbeitnehmer in Erwartung der üblichen Reden von Oberbürgermeister Uwe Richrath, des örtlichen DGB-Geschäftsführers Kossiski und des Landesarbeitsministers Schmeltzer und des anschließenden Buffets in den Schlebuscher Sensenhammer.

Oberbürgermeister Uwe Richrath hielt aber nicht die übliche Rede sondern versuchte bei dieser mit Steuermitteln finanzierten Veranstaltung zu erläutern, wogegen "sozialdemokratische Politik im Verbund mit starken Gewerkschaften entgegenwirken" muß. Da fielen die vielen Negativen Wahlkampf-Bemerkungen seiner Nachredner zu FDP, CDU, CSU und AfD kaum noch ins Gewicht.

Faktencheck
Da Minister Schmelzer sich im Faktencheck "einer Kölner Zeitung" mehrfach schlecht behandelt fühlte hier der von ihm erbetene neue Faktencheck:

Arbeitslosigkeit
NRW: 7,6%
Deutschland: 6%
Quelle: https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Regionen/Politische-Gebietsstruktur-Nav.html und https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Regionen/Politische-Gebietsstruktur/Nordrhein-Westfalen-Nav.html

Kinderarmut (Armutsgefährdungsquote, Alter bis 18 Jahre)
NRW: 22,9%
Deutschland: 19,7%
Quelle: http://www.amtliche-sozialberichterstattung.de/A1armutsgefaehrdungsquoten.html (Messung am Bundesmedian, Excel-Zelle L8)

Fazit: Die Aussage von Minister Schelzer "Wir stehen in NRW in wesentlichen Dingen ganz oben" ist falsch.


4 Bilder, die sich auf Städtischer SPD-Maiempfang im Sensenhammer beziehen:
27.04.2017: Skepsis
27.04.2017: Buffet
27.04.2017: Arbeitnehmerempfang
27.04.2017: Käseplatte

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 28.04.2017 00:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter