Stadtplan Leverkusen
17.03.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Tödlicher Stauende-Unfall auf A1 bei Burscheid   A3: Engpässe zwischen Opladen und Solingen >>

Smart und sicher im Internet


SUSII hilft bei Cyberdelikten
Oberbürgermeister Uwe Richrath und Polizeipräsident Jürgen Mathies schalteten Servicehomepage frei

Vom Virus bis zum Erpressungstrojaner, von Cybermobbing bis zum Identitätsdiebstahl – Cyberkriminalität kann von lästig bis existenzbedrohlich reichen. Heute schalteten Oberbürgermeister Uwe Richrath, Polizeipräsident Jürgen Mathies und Sebastian Fitting (eco-Verband) das Internetportal „Leverkusen.susii.nrw“ frei. SUSII steht für „Smart und sicher im Internet“ und ist eine Homepage, die erste Hilfe bei Cyberkriminalität bietet.

SUSII bietet Rat und Orientierung im Schadensfall. Dort sind Checklisten hinterlegt - aber auch Adressen, bei denen sich der oder die Geschädigte schnellen Rat holen kann. Der „eco Verband der Internetwirtschaft“ hat in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Köln diese Website ins Leben gerufen. Für Köln existiert sie bereits, nun ist sie auch für Leverkusen an den Start gegangen.

leverkusen.susii.nrw
oder
http://www.susii.nrw/leverkusen/de/index.html


8 Bilder, die sich auf Smart und sicher im Internet beziehen:
17.03.2017: Dirk Beerhenke
17.03.2017: Sebastian Fitting
17.03.2017: susii-Startschuß, Plakat
17.03.2017: Horst Schewe
17.03.2017: susii, optimierungsfähiges Layout
17.03.2017: susii, links
17.03.2017: susii, Köln oder Leverkusen
17.03.2017: susii

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.03.2017 23:30 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter