Stadtplan Leverkusen
14.03.2017 (Quelle: Leverkusen, ein starkes Stück Rheinland)
<< Revanche für weiteren knappe Niederlage geplant   70 Jahre Europa-Union in Leverkusen >>

Politische Informationsfahrt nach Berlin


Helmut Nowak, (MdB/CDU, Abgeordneter des Wahlkreises Leverkusen/Köln-Mülheim hatte im Februar zwei Leverkusener und zwei Kölner Gruppen zu einer viertägigen Reise nach Berlin eingeladen. Zu den Teilnehmern dieser Berlinfahrt gehörten auch Mitglieder des Vereins "Leverkusen-ein starkes Stück Rheinland".

Die Berlinfahrer waren von dem, was sie sahen und erlebten, tief beeindruckt. Nachhaltigen Eindruck hinterließen dabei der Besuch der Gedenkstätten "Deutscher Widerstand" (Stauffenberg Gedenkstätte) und der Stasizentrale Berlin-Hohenschönhausen mit einer Führung durch das Gefängnis.

Im Verlauf der Besichtigungen bewunderte man die Bauten der neueren deutschen Geschichte. Im Einzelnen wurde der Reichstag mit seinem Plenarsaal und der begehbaren Kuppel bestaunt, ebenso das Paul-Löbe-Haus, in dem eine Diskussion mit dem Bundestagsabgeordneten Nowak stattfand.

Zwei sehr ausführliche Stadtbesichtigungen mit dem Bus zeigten unter kompetenter Führung ein umfassendes Bild vom heutigen Berlin. Später beim abendlichen Dämmerschoppen in der Ständigen Vertretung des Rheinlands, einem gemütlichen Restaurant in Reichstagsnähe kamen dann auch heimatliche Gefühle auf. Hin- und Rückfahrt mit der DB verliefen dank der guten Vorbereitung durch das Büro von Herrn Nowak bequem und reibungslos.


Bilder, die sich auf Politische Informationsfahrt nach Berlin beziehen:
20.02.2017: Besuchergruppe

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 14.03.2017 17:17 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter