Stadtplan Leverkusen
09.03.2017 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Frühling: Es finden wieder Führungen durch die Bahnstadt statt   Neubau Leverkusener Rheinbrücke - weitere Untersuchungen ab nächster Woche >>

Kanalreparatur: Pützdelle muss auf einer Fahrspur gesperrt werden


Im Bereich der Einmündung „Auf der Grieße / Pützdelle muss ein Schaden an dem vorhandenen Schmutzwasserkanal sofort saniert werden.

Die Tiefbauarbeiten werden am Dienstag, 21. März (sofort ist erst in zwölf Tagen?), in offener Bauweise beginnen. Aufgrund der ungünstigsten Lage des Einzelaufbruches muss die Straße „Pützdelle“ im Bereich der Einmündung „Auf der Grieße“ auf einer Fahrspur gesperrt werden. Von Rheindorf nach Hitdorf bleibt die Straße für den Individualverkehr und den Personennahverkehr durchgehend befahrbar.

Von Hitdorf in Richtung Rheindorf wird eine Umleitungsstrecke für die Buslinie 233 über die Hitdorfer Straße, Unterstr. und Felderstraße. eingerichtet. Die Haltestellen „Hitdorfer Straße“, „An der Dingbank“ und „Auf der Grieße“ der Linie 233 entfallen für den genannten Zeitraum. Ersatzhaltestellen sind die Haltestellen der Buslinie 244 (Schnepfenflucht, Burgweg und Unterstraße).

Der Individualverkehr kann die ausgeschilderte Umleitungsstrecke für den Busverkehr benutzen. Eine zusätzliche Umleitungsstrecke steht ab der Baustelle über die Straßen „Auf der Grieße“, Unterstraße. und Felderstraße. zur Verfügung. Die Straßenverkehrsgenehmigung endet am 25. März.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 09.03.2017 15:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter