Stadtplan Leverkusen
05.02.2017 (Quelle: KulturStadtLev)
<< Juniorelfen empfangen am Sonntagnachmittag den HSV Solingen-Gräfrath   Bundespolizei sucht dringend Zeugen nach Vorfall in S 6 vom 14.01.2014 >>

Johannes Matthias Michel in der Reihe „Orgelforum“


Das nächste Konzert in der Reihe „Orgelforum“ bestreitet Johannes Matthias Michel, einer der profiliertesten Vertreter des „Orgeljazz“. In seinem Programm stellt er eigenen Kompositionen Werke der klassischen Musik gegenüber, u.a. von W.A. Mozart und C.Ph.E. Bach
Johannes Matthias Michel, 1962 geboren, wuchs in Gaienhofen (Bodensee) auf. Dem Abitur folgte ein Klavierstudium in Basel, daran schloss sich das Studium der Kirchenmusik in Heidelberg und für kurze Zeit in Frankfurt mit dem Abschluss der A-Prüfung 1988 an (u. a. bei Wolfgang Dallmann, Horst Hempel, Heinz Werner Zimmermann und Violetta Dinescu). Bis 1992 nahm er das Studium in der Solistenklasse Orgel an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Dr. Ludger Lohmann auf, mit dem Abschluss eines Solistenexamens. Von 1988 bis 1998 war Michel Bezirkskantor in Eberbach am Neckar, Leiter der Eberbacher Kantorei und der Singschule Eberbach. Seit Januar 1999 ist er Kirchenmusikdirektor an der Christuskirche Mannheim, Bezirkskantor für Mannheim und Landeskantor Nordbaden. Hier leitet er den Bachchor Mannheim und den Kammerchor Mannheim.
Von 1989-2001 unterrichtete er an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg künstlerisches und liturgisches Orgelspiel. Seit dem Jahr 2000 ist er an der staatlichen Hochschule für Musik in Mannheim Lehrer für künstlerisches Orgelspiel, Dirigieren und Ensembleleitung. 2012 wurde er zum Professor ernannt.
Johannes Michel ist bekannt als Komponist zahlreicher Werke für Chor, Orgel, Bläser, chorsinfonische Werke, Kinderchöre und Kammermusik („Te Deum“ „Kreuzigung“, „Nach uns die Sintflut“, „Swing- und Jazz-Orgelbüchlein“, „Swing- und Jazz-Chorbuch“, „Jazz messe“, Orgelschule). Er ist Vorsitzender der Karg-Elert-Gesellschaft und war lange Jahre Herausgeber von deren Publikationen (Mitteilungen, Jahrbuch, Bibliographie). Neben einer umfangreichen Konzerttätigkeit in Europa und USA sind zahlreiche Mitschnitte und Livesendungen bei Rundfunk- und Fernsehanstalten entstanden. Auf der Orgel und dem Kunstharmonium hat Michel rund 20 CD-Einspielungen vorgelegt.

Termin:
Sonntag, 12. Februar 2017
17.00 Uhr

Ort:
Bielertkirche Lev.-Opladen
Bielertstraße
51379 Leverkusen (Opladen)

Karten:
Karten: 9,00 € (erm. 6,50 €)
Kartenbüro im Forum (Tel. 0214-406 4113), Stadt-Info im City-Point (Tel. 0214-866 1111), an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über Internet (www.kulturstadtlev.de)


Bilder, die sich auf Johannes Matthias Michel in der Reihe „Orgelforum“ beziehen:
28.08.2006: Johannes Matthias Michel

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 05.02.2017 12:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter