Stadtplan Leverkusen
03.02.2017 (Quelle: CDU Opladen)
<< Youngster Mia Zschocke bleibt den Werkselfen treu   Übergabe des Erlöses aus der von Helmut Nowak MdB unterstützten Heiligabendsammlung der Jungen Union >>

Gegen Bausünden, Gigantomanie und 9 geschossige Protzbauten


Zum Torhaus nimmt die CDU Opladen folgendermaßen Stellung:

"Die CDU Opladen ist strikt gegen ein 9 geschossiges sogenanntes Torhaus als Entrée in die Fußgängerzone. Ein solch gigantischer Protzbau passt weder dorthin noch sonst irgendwo nach Opladen. Bausünden dieser Art lassen sich überall im Stadtgebiet finden und sollten Mahnmal dafür sein, in Zukunft mit Augenmaß und rücksichtsvoll mit dem Stadtbild umzugehen. Mit der Ostseite der Bahnstadt ist dies vorbildlich gelungen und dies sollte auf der Westseite fortgeführt werden.
Der Gipfel wäre, solch einen Größenwahn auch noch mit Steuermitteln zu finanzieren und das Ganze durch die Stadt betreiben und nutzen zu lassen. Dies führt zwangsläufig zu Steuererhöhungen und einer am Wochenende und abends unbelebten Immobilie.
Wir möchten als Entréegebäude in die Fußgängerzone ein architektonisch schönes, zurückhaltendes und funktionales Gebäude, dessen Betrieb für Sicherheit und Sauberkeit an diesem wichtigen Punkt in Opladen sorgt. Hohe Gebäude mit vielen Geschossen machen eher Angst, daher ist für uns klar: 4 Geschosse sind genug. Das Entréegebäude sollte sich harmonisch in die Umgebung einfügen, ohne auf ein Highlight zu verzichten, aber auch ohne trennend zu wirken.
Für Sicherheit und Sauberkeit setzen wir nicht nur an dieser Stelle, sondern insgesamt in der Fußgängerzone auch auf das Engagement der privaten Mieter und Eigentümer. Als Nutzung für das Entréegebäude würden wir den Betrieb eines Hotels begrüßen. Dort wünschen wir uns einen Wartebereich mit öffentlich zugänglichen Toiletten z.B. als Café. Der Betrieb könnte rund um die Uhr geöffnet sein und für Sicherheit sorgen.
Darüber hinaus hat Polizeipräsident Mathies sich wohlwollend gegenüber unserem Vorschlag geäußert, in der Nähe des Entréegebäudes nach einem neuen Standort für die Opladener Polizeiwache zu suchen. Auch damit entsteht dort Sicherheit."



3 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
28.04.2017: CDU gegen neue Bausünde in Opladen
28.04.2017: Opladen plus verlässt das Ratsbündnis
21.02.2017: Stadtratssitzung am gestrigen Montag

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 03.02.2017 00:56 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter