Stadtplan Leverkusen
01.09.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Betrunken auf defektem Fahrrad   Bayer Giants beim ersten Basketball-Test ohne Kangur und Neuzugang Sigurdarson >>

Neuansiedlung im Innovationspark Leverkusen (IPL)


Seit wenigen Wochen ist im Innovationspark Leverkusen (IPL) die KSB AG ansässig. 52 Mitarbeiter arbeiten hier für das Vertriebshaus West des Anbieters von Pumpen, Armaturen und zugehörigen Systemen.

Das Unternehmen, das seinen Firmensitz im rheinland-pfälzischen Frankenthal hat, hat die Standorte Köln und Düsseldorf in Leverkusen zusammengefasst. Insgesamt 1.000 qm Fläche wurden dazu im 3. Bauabschnitt des Gebäudes Tasteone bezogen. Die WFL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH vermittelte die Mietfläche, nachdem das Immobiliengesuch von KSB einging.

„Da Leverkusen genau zwischen den früheren Standorten liegt, ist der Innovationspark optimal für uns“, berichtet der Leiter des Vertriebshauses Helmut Lammers. Die zügige Errichtung der Flächen durch die Tasteone GmbH & Co. KG, die zentrale Lage im Stadtgebiet und die Verkehrsanbindung waren ausschlaggebend.

Die KSB AG beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter. Die Kunden kommen aus der Gebäudetechnik, der Industrie und Wasserwirtschaft sowie aus dem Energiesektor und dem Bergbau.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 02.09.2005 21:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter