Stadtplan Leverkusen
01.09.2005 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Radlerin beim Abbiegen übersehen   Betrunken auf defektem Fahrrad >>

Neuer Mietspiegel für Leverkusen


Fünf Euro für ein wertvolles Stück Papier: Ein neuer Mietspiegel löst den seit 1. März 2003 gültigen Mietspiegel ab. Ergebnis: Die Vergleichswerte pro Quadratmeter Mietfläche steigen in Leverkusen nur moderat um etwa fünf höchstens um 10 Cent. Das handelten die Mitglieder des Arbeitskreises Mietspiegel Leverkusen - der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer-Verein Leverkusen und Umgebung e. V., der Mieterverein Leverkusen e. V., die Rheinische Immobilienbörse Köln, der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Leverkusen und die Stadtverwaltung sowie die WGL und die Baywoge - aus. Zum erstenmal wurde auf eine Haushaltsbefragung verzichtet.

Der Mietspiegel ist eine tabellarische Übersicht über die ortsüblichen Wohnungsmieten und gilt als Orientierungshilfe bei der Festsetzung der Miete und bei diesbezüglichen Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern.

Der Arbeitskreis hat sich zwischenzeitlich auf den neuen Mietspiegel geeinigt.

Der neue Mietspiegel geht - wie der bisherige - von einer „Normalwohnung“ mit einer „normalen“ Ausstattung aus, die in den Erläuterungen zur Mietspiegel-Tabelle beschrieben ist; für bestimmte Ausstattungsmerkmale sind dort darüber hinaus je nach Vorhandensein Zu- und Abschläge angegeben, um die der jeweilige Tabellenwert gegebenenfalls zu korrigieren ist. Tabellenkriterien sind die Größe, das Baualter und die Lage der Wohnung.

Die Spanne der Werte im neuen Mietspiegel reicht - gemessen am jeweiligen Mittelwert - von 5,00 € bis 8,10 Euro pro Quadratmeter. Der Mietspiegel weist die einzelnen Beträge als Netto-Kalt-Miete - also ohne Nebenkosten - aus.

Der Mietspiegel kostet 5 Euro.
Er ist ab Mittwoch, 31. August, bei den Geschäftsstellen des Mietervereins und des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer-Vereins in Opladen, Kölner Straße 35 - 41, sowie bei der Stadtverwaltung, und zwar im City Point, Wiesdorf und an den Informationen im Rathaus in Wiesdorf und in den Verwaltungsgebäuden Goetheplatz und Miselohestraße in Opladen, zu erwerben.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 31.08.2016 12:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter