Stadtplan Leverkusen
13.05.2004 (Quelle: Polizei)
<< Leverkusener Schulen werden für´s Energiesparen belohnt   Fußgängerin angefahren und geflüchtet >>

Knirps beging Unfallflucht


Schwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag eine 85-jährige Frau in Opladen auf dem Gehweg der Fritz-Henseler-Straße, als ein 4-jähriger Junge sie mit seinem Fahrrad anfuhr.

Beim Eintreffen der Polizei konnte die Frau lediglich sagen, dass sie von einem kleinen Kind mit einem Fahrrad angefahren wurde und zu Boden gestürzt sei. Das Kind ist dann fortgelaufen und ließ das Fahrrad liegen.

Nachbarn am Unfallort erkannten das Fahrrad, als das Eigentum ihres Sohnes. Jedoch habe zum Zeitpunkt des Unfalles der Freund des Jungen den Drahtesel benutzt. Am Wohnort des 4-Jährigen gab dieser auch an, sich lediglich an eine Frau erinnern zu können, an die er nur vorbeigefahren sei. Dabei habe er sie berührt und sie fiel zu Boden. Da er von dem Vorfall so erschrocken war lief er nach Hause.

Die 85-Jährige erlitt bei ihrem Sturz einen Oberschenkelhalsbruch und musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 17.09.2006 21:00 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter